Letzter 2handbasar

30.10.2018
Seit 2003 haben wir die Secondhand-Basare in Trinitatis veranstaltet. Mit diesem 30-ten Basar beenden wir nun diese Veranstaltungsreihe. Wir haben uns über jeden Verkäufer und die vielen hunderte Besucher gefreut - oft war es in den 2 Stunden Öffnungszeiten sehr eng bei uns. Mit den uns überlassenen Kleiderspenden und den Tischgebühren konnten wir (besonders) den Umsonstladen in Laatzen unterstützen und Gemeindeprojekte gezielt fördern.
Wir sagen Danke für die Unterstützung und den Zuspruch den wir in den Jahren bekommen haben.
Heidrun und Thomas Schwarze
 

Chronologie eines Anmeldetages

So, oder so ähnlich geht es am Tag der Basaranmeldung zu:

08:39 Uhr:
Der erste Anruf des Tages. Unser Anrufbeantworter meldet sich mit dem Hinweis auf 17 Uhr Anmeldezeitpunkt.

09:12 - 14:52 Uhr:
7 mal begrüßt unser Anrufbeantworter die verfrühten Anrufer.

15:02 - 16:47 Uhr:
Die Anrufintervalle werden immer kürzer. Anrufen, AB hören, auflegen, ...

16:48 - 16:58 Uhr:
Die Anrufhäufigkeit nimmt weiter zu. Unser AB grüßt weiterhin alle Anrufer mit freundlicher Stimme.

16:59 Uhr:
Stille

17:00 Uhr:
Es geht los! Die Anmeldung kann beginnen. Das Headset sitzt perfekt. Anmeldeliste, Raumplan, Getränke und Bleistift stehen bereit. Der linke Zeigefinger schwebt über der Gabeltaste ...
- Stille - !?

17:01 Uhr:
Stille?

17:02 Uhr:
Immer noch Stille. ????

17:03 Uhr:
Was ist hier los? Alles ruhig!

17:04 Uhr:
Kein Freizeichen?
Unser Anschluss ist auf Grund der vielen gleichzeitigen Anrufe kurz vor 17 Uhr, abgestürzt. Alle unsere Rufnummer sind gestört. Wir können weder selbst anrufen noch angerufen werden. Die Telefonanlage wird neu gestartet. Wir hoffen das unser Anschluss in der Vermittlungsstelle auch wieder schnell freigegeben wird.

17:07 Uhr
Die wiedererlangte Funktion unseres Anschlusses wird durch das erste Klingel bestätigt.
"2handbasar. Guten Tag, ...".   Der Anmeldemarathon beginnt.

17:08 Uhr:
Jetzt heist es Ausdauer bewahren: Klingeln, annehmen, "2handbasar. Guten Tag, ...".

17:24 Uhr:
Es klingelt nebenbei auf unserem Privatanschluss. Pech gehabt, jetzt geht es leider nicht.

17:32 Uhr:
Die Hälfte alle Plätze sind vergeben!

17:37 Uhr:
Es klingelt. Diesmal an der Haustür. Aufmachen geht nicht, denn jetzt ist Basaranmeldung.

17:42 Uhr:
"Wo liegt Hemmingen? Wie komme ich denn da mit dem Zug hin?" Fragen, die auch wir nicht beantworten können.

17:56 Uhr:
Alle Tische sind vergeben. Anmelderekord!

17:57 Uhr:
"Wie? Warteliste? Das kann doch nicht ...."
Platz 1 der Warteliste wird belegt. Der erste Nachrückplatz steht fest.

17:58 Uhr:
"Ich brauch aber unbedingt 2 Tische für mich! Geht denn da gar nichts zu machen ..."
Der 2. Platz wird vermerkt.

18:00 Uhr:
"Oh wie Schade! Dann hab ich wohl Pech gehabt und versuche es beim nächsten Basar wieder! Schüss, schönen Abend noch." - Danke -

18:07 Uhr:
Die Warteliste wächst auf 7 Plätze an.

18:08 Uhr:
"... das kann doch wohl nicht wahr sein! Da versuche ich sie seit einer Stunde zu erreichen und kriege dann keinen Tisch mehr ab. Das ist ja ...." ( Der Rest des Anrufes ist der Zensur zum Opfer gefallen)
Die Warteliste wird nicht erhöht!

18:27 Uhr:
Wegen der vielen Telefonate schaffen wir es nicht den Basaranschluss auf den Anrufbeantworter umzuleiten. Die Warteliste ist 16 Eintragungen lang.

18:42 Uhr:
Anrufe von "Schade, besteht denn nicht doch noch die Möglichkeit ..." bis zu " -zensiert- !" werden entgegengenommen.

18:47 Uhr:
"Ich will aber unbedingt noch auf die Warteliste ...". Platz 22 wurde soeben vergeben.

18:57 Uhr:
Unser Anrufbeantworter empfängt jetzt alle Anrufenden mit einer neuen Ansage.

20:00 - 20:15 Uhr:
Tagesschau in Deutschland. Kein Anruf.

21:38 Uhr:
Die Basarnummer wird für heute ein letztes mal angerufen. Unser Anrufbeantworter meldet sich mit dem Hinweis, das alle Plätze vergeben sind.